DIY Rascheldose

Du musst dich gerade konzentrieren, weil du im Homeoffice arbeitest, für die Schule oder die Uni lernst und genau jetzt möchte deine Katze auch beschäftigt werden. Kommt dir die Situation bekannt vor? Falls ja, könnte eine Rascheldose dein Problem vielleicht lösen.

Wenn ich weiß, das ich eine Besprechung habe oder mich für einige Zeit auf eine Aufgabe konzentrieren muss, mache ich für Achim und Bertwin immer eine Rascheldose fertig. Eine Rascheldose ist eine gelöcherte Pappdose, die mit Trockenfutter oder Leckerli gefüllt ist. Um an die Leckerli zu kommen, muss die Katze die Dose durch den Raum rollen. Die Leckerli fallen dann durch die Löcher aus der Dose. Achim und Bertwin sind mit der Rascheldose immer ca. eine halbe bis eine Stunde beschäftigt und ich kann mich in der Zeit auf meine Aufgaben konzentrieren.

So bastelst du eine Rascheldose für deine Katzen:

Benötigtes Material:
  • Pappdose mit Deckel (z.B. eine Chipsdose)
  • Bleistift
  • Cuttermesser
  • Trockenfutter oder Leckerli
Bastelanleitung:
  1. Iss die Chips auf und habe kein schlechtes Gewissen, wenn du alle Chips auf einmal ist, schließlich tust du es nur für deine Katze.
  2. Wiche mit einem feuchten Tuch die Chipsdose aus, damit sich keine Rückstände von dem Chipsgewürz in der Dose sind.
  3. Schau dir die Größe deines Trockenfutters oder deiner Leckerli an und zeichne auf der Dose ein, wo du die Löcher schneiden möchtest.
  4. Schneide mit einem Cuttermesser die Löcher in die Dose.
  5. Fülle die Leckerli oder das Trockenfutter in die Dose.
  6. Leg deiner Katze die Dose auf den Boden. Falls deine Katze erstmal kein Interesse zeigt, kannst du die Rascheldose ein paar Mal hin und her rollen, damit deine Katze sieht, dass durch das Rollen der Dose Futter rausfällt.

Viel Spaß beim Basteln 🙂

Schreibe einen Kommentar